Willkommen bei Atelier de Arte!

Rainer Mienert ist selbstständiger Fotograf im Bereich der Werbefotografie und Gründer des Atelier de Arte in Groß-Gerau, wo er lebt und arbeitet.
Auf Grundlage seiner Fotografien stellt er in einer von ihm entwickelten handwerklich-künstlerischen Technik seine Aquagrafien her.
Die Aquagrafien von Rainer Mienert muten an wie Aquarelle, haben aber auch scharf gezeichnete Partien. Aus dieser Spannung zwischen dem Unscharfen-Malerischen und dem Scharfen-Fotografischen speist sich eine der Wirkungen seiner Werke.
Die Bilder sind leise, wirken wie unter Nebelwolken, sind verwischt und heben bestimmte Details scharf hervor.
In dieser Stille, die sich vor dem Betrachter ausbreitet, wohnt der Zauber der Bilder.
Verschwommene Grenzen  (Auszug aus Inside-Magazin, Portugal)
Die Arbeit vom Fotografen Rainer Mienert 
lässt die Linien zwischen Fotografie und Gemälde verschwimmen.
Ein passender Ausdruck um die Arbeit zu beschreiben, ist vermutlich Illusion.
Wenn man seine Bilder aufmerksam betrachtet, fällt einem sofort die verblüffende Ähnlichkeit zu Aquarellmalereien ins Auge, was zurückzuführen ist auf die Abwesenheit von strengen graphischen Linien vor einem verschwommen Hintergrund.
Während unsere Augen ausgetrickst werden, ist unsere Neugier geweckt worden: Ist es wirklich eine Fotografie?
Wie macht er so etwas?
Rainer Mienert hat seinehandwerkliche/künstlerische Methode über die Jahre verfeinert. Er lässt die Farben in sich verlaufen. Der Übergang schließt die Lücke zwischen Fotografie und Aquarellmalerei. Wichtige Details wandern in den Vordergrund während der Hintergrund verschwimmt. Betrachtet man diese Kunstwerke, bekommt man den Eindruck vermittelt, mit verschiedenen Realitäten in Berührung zu kommen.
Jedes Kunstwerk ist auf 5 Exemplare limitiert, handsigniert und mit einem Echtheitszertifikat versehen. Gedruckt sind die Werke auf Hahnemühle FineArt, William Turner oder auf Epson Premium Canvas Satin. Aufgezogen auf Alu-Verbundplatten 4 mm. Formate in Übergröße werden auf Canvas gedruckt und auf einen Keilrahmen gespannt.
Haben Sie Interesse oder Fragen? Möchten Sie die Aquagrafien im Original sehen?
Kontaktieren Sie mich.